PayPal Sportwetten

PayPal Sportwetten genießen, besonders in Deutschland, eine sehr hohe Beliebtheit. Da das über PayPal eingezahlte Geld sofort zur Verfügung steht, kannst du PayPal Sportwetten sogar kurzfristig platzieren – und musst in vielen Fällen nicht einmal ein aktives Guthaben auf deinem PayPal Konto vorweisen. Voraussetzung hierfür ist, dass du in deinem PayPal-Konto ein gültiges Bankkonto oder alternativ eine Kreditkarte hinterlegt hast. In diesen Fällen spielt PayPal seine Größe voll aus: Der Dienst geht in Vorleistung, das eingezahlte Geld wird dann je nachdem von der Karte oder dem Konto abgebucht. Aus diesem Grund musst du bei Einzahlungen mit PayPal keinen Vorlauf einplanen. Hast du spontan eine attraktive Wette entdeckt, steht dir dein Geld im Regelfall schon fünf Minuten später beim online Wettanbieter zur Verfügung.

PayPal Wettanbieter 2020

1
96%
Gesamtbewertung
100% bis zu 150€ Bonus + 20% Cashback & Steuerfreie Wetten
Jetzt Wetten! Jetzt Wetten! Testbericht
2
96%
Gesamtbewertung
100% bis zu 150€ Bonus
Jetzt Wetten! Jetzt Wetten! Testbericht
3
95%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Jetzt Wetten! Jetzt Wetten! Testbericht
4
90%
Gesamtbewertung
100% bis zu 100€ Bonus
Jetzt Wetten! Jetzt Wetten! Testbericht

PayPal Sportwetten – eine Geschichte voller Höhen und Tiefen

PayPal Wettanbieter waren nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Tatsächlich hat sich der US-Dienst lange Zeit jeglicher Form von Glücksspiel verweigert. Das zeigte sich besonders deutlich beim Online-Poker-Boom vor rund 15 Jahren. Damals partizipierte PayPal überhaupt nicht daran, in Folge konnten Zahldienste wie Neteller und Moneybookers (Skrill) hohe Marktanteile gewinnen. Das ging tatsächlich noch für viele Jahre so weiter, denn auch später verweigerte sich PayPal Online-Casinos und war selbst für klassische Buchmacher nur schwer zu fassen. Heute sind auch MuchBetter Sportwetten sehr beliebt und um ehrlich zu sein auch unser Favorit. Bei keiner anderen Zahlungsmethode kann man so schnell über seine Gewinne verfügen. Vereinzelt gibt es auch Bitcoin Wettanbieter, diese Zahlungsmethode konnte sich aber bei Sportwetten bisher nicht durchsetzen. Auch sehr beliebt in Deutschland sind Paysafecard Sportwetten, hier gibt es allerdings starke Limitierungen somit eignet sich diese Methode nicht für Highroller.

In der jüngeren Vergangenheit hat sich PayPal sukzessive den Sportwetten geöffnet. Anfänglich waren es vor allem die großen internationalen und deutschen Buchmacher, die PayPal als Zahlungsoption anboten und sich damit wichtige Marktanteile sichern konnten. PayPal Wettanbieter hatten fortan die Möglichkeit, das hauseigene Banking gegenüber ihren Kunden um das beliebteste E-Zahlungsmittel zu erweitern – während Kunden begrüßten, dass sie ihr Konto bei PayPal sogar beim Wettanbieter verwenden konnten. Dabei blieb es aber nicht, denn die Geschichte nahm im Jahr 2019 eine weitere Wendung.

Dann nämlich entschlossen sich die Verantwortlichen bei PayPal, sich zumindest teilweise aus dem Glücksspielsektor zurückzuziehen. Man wollte, so hieß es aus dem Unternehmen, in Deutschland den Betrieb einschränken, wenn die PayPal Sportwetten-Anbieter auch als Casino-Anbieter fungieren. Agiert ein PayPal Sportwettenanbieter nur als reiner Buchmacher, der Wetten auf Sportarten, politische Events oder andere Sachen anbietet, möchte der US-Zahldienst selbigen auch weiter unterstützen. Anders verhält es sich bei den Buchmachern, die auf der gleichen Webseite noch ein Casino unterhalten.

PayPal fürchtet an dieser Stelle die hohen regulatorischen Hürden in der Bundesrepublik. Nach wie vor ist Glücksspiel, zumindest teilweise, eine Grauzone. Erschwerend kommen Bundesländer hinzu, die nach ihren eigenen Regeln spielen – so beispielsweise Schleswig-Holstein und deren limitierte Glücksspiellizenz. Folglich traf der US-Anbieter im Jahr 2017 und 2018 die Entscheidung, für Buchmacher mit Online-Casino nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Die Zahl der PayPal Sportwetten Anbieter ist seither, vor allem im Jahr 2019, drastisch zurückgegangen. Umso wichtiger ist es, sich die PayPal Sportwetten Anbieter anzuschauen, die weiterhin mit dem Payment-Gigant kooperieren.

XTiP Sportwetten Zahlungen

Vor- und Nachteile von PayPal Sportwetten

Nachfolgend möchten wir dir einmal eine Übersicht zu den Stärken und Schwächen, die in Verbindung mit PayPal Sportwetten auftreten, liefern. Beachte aber bitte, dass deine persönliche Situation eine Schlüsselrolle spielt. Benutzt du beispielsweise keinen anderen Online-Bezahldienst und hast auch keine Kreditkarte, ist die Nutzung von PayPal für Sportwetten oftmals die einzige Option, die du überhaupt hast. Dann sind natürlich automatisch alle Buchmacher interessant für dich, die PayPal für Ein- und Auszahlungen anbieten.

Generell sind Vorteile von Sportwetten mit PayPal diese:

  • Einzahlungen werden sekundenschnell abgewickelt
  • Dein eingezahltes Guthaben steht dir beim Buchmacher sofort zur Verfügung und kann platziert werden
  • Üblicherweise sind Einzahlungen kostenfrei, mögliche Gebühren tragen meist die Buchmacher selbst
  • Deine Kreditkarten-Informationen und Bankdaten bleiben anonym und gelangen nicht in die Hände des Buchmachers
  • Mit „PayPal One Touch“ gelingt die Einzahlung noch schneller, zusätzliche Klicks bleiben dir erspart
  • Du genießt die hohen Sicherheitsstandards von PayPal

Einige Nachteile, die aber teilweise situationsbedingt sind, gibt es ebenso:

  • Bei der späteren Auszahlung übernehmen viele, aber nicht alle Bookies die Gebühren
  • Hast du keine Kreditkarte und kein Konto mit Lastschrift bei PayPal hinterlegt, musst du zuvor eine Einzahlung leisten, bevor du dann eine weitere mit dem Guthaben beim PayPal Sportwetten Anbieter tätigst
  • Wie bereits eingangs darlegt, ist PayPal nicht bei allen Buchmachern verfügbar
  • Hat der Wettanbieter auch noch ein Casino auf der gleichen Seite, wird er aller Voraussicht nach nicht (mehr) mit PayPal kooperieren

Einige Punkte davon möchten wir dir an dieser Stelle gern noch einmal im Detail erläutern, da sie direkten Einfluss auf die PayPal Sportwetten haben. Zuerst einmal soll gesagt sein, dass die Quoten bei einem Buchmacher natürlich zu keinem Zeitpunkt durch die Zahlungsmethode beeinflusst werden. Sprechen wir von „PayPal Sportwetten“, sind also Wetten gemeint, die du nach einer vorherigen Einzahlung via PayPal tätigst. Die Quoten sind unverändert, egal ob du nun mit Kreditkarte, einem Online-Zahldienst oder via SEPA zahlst.

Eine absolute Anonymität ist bei Sportwetten mit PayPal ebenfalls nicht zu erwarten. Du bekommst aber die Möglichkeit, gegenüber dem Buchmacher zumindest einige sensible Informationen verbergen zu können – allen voran solche, die dein persönliches Banking betreffen. Zwar sind vor allem große Buchmacher im Netz absolut seriös und gehen mit deinen Daten vertraulich um, dennoch möchtest du deine Kreditkarte oder dein Bankkonto samt IBAN vielleicht nicht unbedingt da hinterlegen. Bei einem PayPal Sportwetten Anbieter umgehst du das ganz einfach, denn der Buchmacher sieht bei deinen Ein- und Auszahlungen lediglich die E-Mail-Adresse, die mit deinem PayPal verknüpft ist. Er sieht aber nicht, wo in PayPal das Geld abgeht (Kreditkarte oder Konto), er erhält keine detaillierten Informationen zu beiden und weiß auch nicht, ob du ein an PayPal gekoppeltes Lastschriftverfahren oder den Dienst auf Guthabenbasis nutzt.

Hinsichtlich der Gebühren solltest du immer auf die individuellen Konditionen des Buchmachers achten, denn diese können sich je nach PayPal Wettanbieter stark unterscheiden. Mittlerweile hat es sich als Praxis etabliert, dass die Buchmacher beide Gebühren tragen, also sowohl für die Ein- als auch die Auszahlung. Dennoch ist das nicht Gesetz. Es ist denkbar, dass du bei einigen PayPal Sportwetten selbst die Gebühren trägst. Nähere Informationen zu den jeweiligen Bestimmungen vom PayPal Wettanbieter erhältst du auf dessen Ein- und Auszahlungsseite.

Da teilt selbiger dir zugleich diese Informationen mit:

  • Wie lange eine Einzahlung dauert
  • Wie viel Geld du mindestens einzahlen musst
  • Wie viel Geld du maximal über PayPal Sportwetten abheben kannst
  • Ob Gebühren entstehen und falls ja, in welcher Höhe

Bei späteren Auszahlungen mit PayPal gelten die gleichen Anforderungen, wie bei anderen Zahlungsmitteln. Der Buchmacher wird persönliche Informationen und Nachweise dafür abfragen, bevor er die erste Auszahlung genehmigt. Mehr dazu erfährst du im späteren Abschnitt zum „Banking“.

PayPal Sportwetten: Von der Registrierung bis zum Aufladen deines Kontos

Bevor du dir überhaupt einen passenden PayPal Wettanbieter suchst, benötigst du erst einmal ein Konto bei dem Tech-Riesen. Selbiges ist natürlich komplett kostenlos und mit keinen finanziellen Auflagen für dich verbunden. Prinzipiell funktioniert ein frisch eröffnetes Konto bei PayPal auf Guthabenbasis. Du zahlst da also Geld ein, dass du dann für PayPal Sportwetten oder bei Händlern im Internet aufbrauchen kannst. Möchtest du es noch etwas komfortabler, hinterlegst du eine gültige Kreditkarte und/oder ein Bankkonto mit Lastschriftauftrag. Wurde mindestens eines der beiden Zahlungsmittel bestätigt, benötigst du kein aktives Guthaben mehr. Stattdessen zahlst du einfach online beim PayPal Sportwetten Anbieter ein, das Geld kommt dann von PayPal, die simultan entweder deine Kreditkarte oder dein Konto um den Betrag belasten.

Sofern es dir möglich ist, solltest du deshalb immer direkt am Anfang eine Kreditkarte oder ein Konto hinterlegen. Anderenfalls musst du dein Konto immer erst über eine SEPA-Überweisung aufladen, was mögliche Sportwetten mit PayPal nur unnötig verzögert. Achte bei deiner Registrierung außerdem darauf, dass du alle Daten der Wahrheit entsprechend angibst und eine Mail-Adresse wählst, auf die du dauerhaft Zugriff hast. Die Mail-Adresse bei PayPal muss nicht zwangsläufig mit der beim PayPal Sportwetten Anbieter übereinstimmen, das ist aber möglich. Außerdem kannst du bei PayPal noch deine Handynummer hinterlegen, um eine weitere Sicherheit gegenüber Fremdzugriffen zu implementieren. Logins und Transaktionen würdest du dann zusätzlich am Handy bestätigen.

Für deine Registrierung bei PayPal werden benötigt:

  • Angaben zum Namen, der Anschrift und dem Geburtsdatum
  • Angabe eines persönlichen Bankkontos
  • Ein möglichst sicheres Passwort

Verifizierst du bei PayPal ein Konto, um damit später PayPal Sportwetten zu platzieren, wird der Anbieter einen kleinen Centbetrag auf dein Konto überweisen. Dieser beträgt normalerweise zwischen 1 und 99 Cent. Er dient nur zur Verifizierung, dass das Bankkonto tatsächlich dir gehört und du darauf Zugriff hast. Den Betrag musst du nach der Verifizierung auch nicht erstatten. Die exakte Höhe trägst du dann bei PayPal ein. Der Anbieter weiß damit, dass das Konto existiert und du Zugriff darauf hast. Damit ist das Konto verifiziert und du kannst es für alle weiteren Transaktionen verwenden.

Sind PayPal Sportwetten komplett kostenlos?

Sportwetten mit PayPal sind teilweise kostenlos – wo Kosten entstehen, unterscheidet sich mitunter zwischen Buchmachern. In jedem Fall komplett kostenlos ist das PayPal-Konto selbst. Weder entstehen dir Anmelde- noch laufende Gebühren. Kosten entstehen dir nur dann, wenn du eine Einzahlung bei einem PayPal Sportwetten Anbieter vornimmst, die nicht durch das Konto oder die Kreditkarte gedeckt ist. Die Rückabwicklung dieser, lässt sich PayPal dann vergüten. Achte also darauf, dass du auf deinem hinterlegten Zahlungsmittel immer ein ausreichend großes Guthaben zur Verfügung hast. Für alle, die gar kein Zahlungsmittel hinterlegt haben und PayPal auf Guthaben-Basis nutzen, erübrigt sich dieser Punkt. Sie können sowieso nur das für PayPal Sportwetten ausgeben, was bereits zuvor bei PayPal „da“ ist.

Mögliche Gebühren könnten dir außerdem entstehen, wenn du bei einem PayPal Wettanbieter Ein- oder Auszahlungen tätigst. An solchen Transaktionen verdient selbstverständlich auch PayPal, schließlich bietet das Unternehmen seine Dienstleistung nicht pauschal kostenlos an und muss selbst Umsätze erwirtschaften. Normalerweise geben PayPal Sportwetten Anbieter diese Gebühren aber nicht an ihre eigene Kundschaft weiter, sondern tragen sie im Hintergrund selbst – du bekommst davon gar nichts mit und erhältst den vollen, eingezahlten Betrag, um PayPal Sportwetten zu platzieren. Das gleiche Prinzip gilt bei den Auszahlungen, wo ein Großteil der PayPal Sportwetten Anbieter die Kosten „auf die eigene Kappe“ nimmt.

Informationen dazu erhältst du auf der Banking-Seite des Buchmachers, nicht bei PayPal selbst. Fehlen dir da Informationen oder bist du dir unsicher, kannst du die FAQ (Häufige Fragen und Antworten) aufsuchen oder direkt den Kundenservice kontaktieren. Da mittlerweile eine Vielzahl von Buchmachern Hotlines und Live Chats anbieten, erhältst du deine Antwort normalerweise wenige Minuten später.

Wichtiger Hinweis für Kreditkartennutzer: Es ist denkbar, dass dir weitere Kosten entstehen, wenn du bei PayPal eine Kreditkarte hinterlegt hast und diese zur Begleichung des eingezahlten Betrages belastet wird. Diese Kosten kommen aber nicht auf Seiten von PayPal, sondern bei Visa beziehungsweise Mastercard zustande. Viele Kreditkartenanbieter erheben für Transaktionen, die im Rahmen von Glücksspiel stattfinden, weitere Gebühren – wahlweise prozentual oder fix. Wenn du also 100 Euro beim PayPal Sportwetten Anbieter einzahlst und entsprechend 100 Euro von deinem PayPal via Kreditkarte gebucht werden, könnte es sein, dass du später auf deiner KK-Abrechnung 107,50 Euro siehst. Dann erhebt der Kreditkartenanbieter 7,50 Euro Gebühren, an denen aber weder der PayPal Sportwetten Anbieter noch PayPal selbst etwas ändern können.

Zur Sicherheit und Seriosität von PayPal

PayPal existiert mittlerweile seit mehr als 20 Jahren – und konnte dabei souverän größere Skandale umgehen. Tatsächlich ist der Dienst online längst zu einer etablierten, festen Instanz avanciert, was nicht zuletzt dem Käuferschutz zu verdanken ist. Selbiger spielt bei Sportwetten mit PayPal aber keine Rolle. Im Online-Handel, wenn du bei einem Shop etwas kaufst, ist er aber sehr wichtig. Er garantiert dir, dass du im Falle einer Defekt- oder Nicht-Lieferung beziehungsweise vergleichbaren Problemen und Differenzen mit dem Händler dein Geld zurückbekommst. PayPal Sportwetten sind davon selbstverständlich ausgenommen, anderenfalls könnte man einfach Sportwetten mit PayPal platzieren und im Falle eines Verlustes das Geld zurückfordern – so etwas geht selbstredend nicht. Das gilt übrigens für jede Form von Glücksspiel.

Die PayPal-Webseite arbeitet mit einer SSL-Verschlüsselung nach aktuellen Standards. Diese garantiert dir, dass deine Daten verschlüsselt an PayPal übermittelt werden. Selbige halten den „Schlüssel“, um diese dann wiederum zu entschlüsseln. Die SSL-Verschlüsselung, die du übrigens auch bei einem PayPal Wettanbieter vorfinden wirst, macht es Kriminellen quasi unmöglich, die Daten „unterwegs“ abzufangen – und falls doch, fehlt ihnen der Schlüssel, um sie zu lesen. Hier in der Bundesrepublik hat sich PayPal noch um eine weitere Auszeichnung bemüht: Das Gütesiegel des „geprüften Zahlungssystems“, welches der TÜV Saarland verleiht.

Ebenso unterliegt PayPal, da der Dienst eine europäische Bankenlizenz besitzt, den strengen Regularien und Verpflichtungen zur größtmöglichen Transparenz. Der Online-Bezahldienst wird ebenso streng wie jede andere Bank kontrolliert und muss sich an die strikten Gesetze in der Branche halten – obwohl PayPal gar keine klassischen Bankenprodukte führt. Für dich ist das dennoch ein großer Vorteil, denn die strenge Aufsicht der europäischen und deutschen Gesetzgeber sowie Aufsichtsbehörden gewährleistet dir, dass bei PayPal alles „rund läuft“. Positiv zu bewerten ist übrigens, dass PayPal zwar eine Bankenlizenz hat, aber keine Risiko-Geschäfte tätigen darf. Das liegt daran, dass PayPal, anders als traditionelle Groß- oder Investmentbanken, lediglich eine „Drehtür“ für Guthaben und Transaktionen ist.

Mit Hinblick auf PayPal kannst du dich in Sicherheit wiegen. Du solltest zeitgleich aber darauf achten, dass der PayPal Sportwetten Anbieter ebenso seriös und sicher agiert. Jeder Buchmacher, auch solche die Sportwetten mit PayPal anbieten, sollte über folgende Sicherheitsstandards verfügen:

  • Alle notwendigen Lizenzen der Glücksspielbehörden
  • Eine SSL-Verschlüsselung auf der ganzen Seite
  • Erreichbarkeit, über eine Anschrift im Impressum, sowie via Hotline und Kundenservice
  • Keine Skandale in der Vergangenheit

Wählst du einen der vielen großen PayPal Wettanbieter, sind diese Bedingungen zwangsläufig erfüllt. Die großen Namen der Branche agieren oftmals bereits seit Jahrzehnten als Buchmacher, teilweise hatten sie vor dem Internet-Boom ein Offline-Geschäft. Wer sich so lange am Markt hält, kombiniert für gewöhnlich Expertise, Erfahrung und höchste Sicherheitsstandards als Schlüssel des Erfolges.

Banking bei einem PayPal Sportwetten Anbieter: Verzögerungen durch frühzeitige Verifizierung vermeiden!

Einzahlungen stehen dir sofort für PayPal Sportwetten zur Verfügung. Dafür trägst du beim PayPal Wettanbieter die gewünschte Summe ein, anschließend wirst du auf eine Unterseite von PayPal selbst weitergeleitet. Da siehst du den Betrag noch einmal und bestätigst ihn, im Anschluss erfolgt eine Weiterleitung zurück zum Buchmacher. Dieser wird dich informieren, sobald deine Einzahlung verarbeitet wurde – was üblicherweise nicht länger als ein bis drei Minuten dauert. Sobald der Prozess abgeschlossen ist, wirst du den Geldbetrag auch auf deinem Konto beim Buchmacher als Guthaben sehen. Fortan kannst du es uneingeschränkt für alle PayPal Sportwetten verwenden, die du platzieren möchtest.

Erfahrungsgemäß dauert die Auszahlung des verbleibenden Guthabens oder deiner stattlichen Gewinne aber länger. An dieser Stelle ist prinzipiell zwischen der ersten Auszahlung sowie allen weiteren zu unterscheiden. Die erste Auszahlung, die du nach den Sportwetten mit PayPal tätigst, dürfte durchaus einige Werktage in Anspruch nehmen. Selbiges ist aber nicht dem Zahlungsdienstleister aus Übersee anzulasten. Der Grund hierfür findet sich in den strengen Regularien, die für die Buchmacher selbst greifen. PayPal Wettanbieter stehen in der Pflicht, die strikten Auflagen zum Anti-Geldwäsche-Gesetz einzuhalten. Dazu gehört eine umfassende Verifizierung deiner Identität. Selbige ist immer notwendig, egal ob du mit PayPal Sportwetten platzierst oder andere Ein- und Auszahlungsmethoden verwendest.

Für die Verifizierung bei einem PayPal Sportwetten Anbieter benötigst du:

  • Ein Ausweisdokument, wahlweise den Reisepass oder Personalausweis
  • Eine aktuelle Rechnung, die deine Anschrift samt Namen widerspiegelt, zum Beispiel die Stromoder Festnetzrechnung

Beide Dokumente übersendest du unzensiert, gut lesbar als Scan an den Buchmacher. Dieser behandelt die Scans der Dokumente natürlich vertraulich und nutzt sie lediglich, um deine Identität festzustellen. Die Verifizierung ist immer nur vor der ersten Auszahlung erforderlich. Später wiederholt sie der Anbieter mitunter, wenn du längere Zeit keine PayPal Sportwetten platziert hast oder sich deine Anschrift oder Nachname geändert haben.

Möchtest du den Auszahlungsprozess frühzeitig beschleunigen, kannst du die Verifizierung bei vielen Buchmachern vorzeitig starten. Dafür musst du dich mit dem Kundenservice in Verbindung setzen. Einige Buchmacher geben dir die Möglichkeit direkt im System, dann solltest du schauen, ob du den jeweiligen Menüpunkt beziehungsweise Reiter findest. Sich frühzeitig zu verifizieren, hat für dich keinen Nachteil, denn früher oder später musst du das sowieso machen. Wenn du später Gewinne aus deinen PayPal Sportwetten auszahlst und deine Identität schon bestätigt ist, geht die Auszahlung gleich viel schneller.

Bei verifizierten Konten dauert eine Auszahlung bei einem seriösen PayPal Sportwetten Anbieter normalerweise nicht länger als 24 Stunden. Ausnahmen bestätigen die Regel: Wenn du zum Beispiel mit PayPal Sportwetten einen sehr hohen Gewinn erzielt hast, könnte sich die Auszahlung minimal verzögern.

Limits für PayPal Sportwetten

Die Höhe der Sportwetten selbst ist natürlich an dein Guthaben gekoppelt. Hast du lediglich 100 Euro bei dem Buchmacher hinterlegt, kannst du dementsprechend nur maximal 100 Euro setzen – wahlweise auf eine Wette oder auf mehrere PayPal Sportwetten verteilt. Dein Guthaben wird maßgeblich durch zwei Faktoren beeinflusst: Wie viel Geld du zuvor bei dem PayPal Sportwetten Anbieter einzahltest und wie hoch deine Gewinne oder Verluste sind.

Entscheidend für deine ersten Schritte mit den PayPal Sportwetten sind daher die Einzahlungslimits, die die Buchmacher für PayPal festlegen. An dieser Stelle zeigt sich erneut, dass der US-Zahldienst nach wie vor etwas mit dem Glücksspiel fremdelt, denn meist können sie nicht mit den Limits von Skrill, Neteller oder Kreditkarten mithalten. Vielmals sind Einzahlungen mit PayPal sogar auf einen relativ kleinen vierstelligen Betrag gedeckelt, was für High-Roller zum Nachteil avanciert. Die meisten anderen Kunden dürften aber keine Probleme damit haben, zumal du Einzahlungen auch einfach über einen mehrwöchigen Zeitraum staffeln könntest, um solche Limits, die immer pro einzelner Einzahlung gelten, zu umgehen.

Informiere dich am besten vorab, welche Limits der PayPal Sportwetten Anbieter festlegt. Neben der Einzahlung, betreffen diese auch die Auszahlung. Unter Umständen ist daher denkbar, wenn du Sportwetten mit PayPal auszahlen möchtest, dass du die Beträge teilen beziehungsweise staffeln musst. Jenes Guthaben, was bis dahin nicht durch das PayPal-Limit erfasst wird, könntest du einfach weiter für deine PayPal Sportwetten verwenden.

Du solltest außerdem berücksichtigen, dass die Limits der Sportwetten mit PayPal nicht nur auf Seiten des Buchmachers existieren. Hast du nur wenig Guthaben und keine Zahlungsmethode in deinem PayPal hinterlegt, limitierst du dich selbst. Sofern du lediglich eine Kreditkarte mit geringem Limit hinterlegt hast, wird deine Einzahlung wiederum durch diese und damit indirekt durch PayPal limitiert – schließlich kannst du dein Limit nicht übersteigen. Du solltest also darauf achten, dass an erster Stelle immer genügend Geld bei PayPal zur Verfügung steht, bevor du selbiges dann bei einem PayPal Wettanbieter einzahlst und dessen Limit ausreizt.

Mögliche Gebühren beim PayPal Sportwetten Anbieter

Bei Einzahlungen eines Guthabens bei PayPal entstehen normalerweise keine Gebühren, wohl aber bei einzelnen Transaktionen auf der Plattform. Diese unterliegen kontinuierlichen Schwankungen, weshalb eine Preistabelle an dieser Stelle keinen Sinn macht. Üblicherweise kommst du mit den Gebühren gar nicht wirklich in Kontakt, weil Händler diese beispielsweise nahezu immer selbst tragen. Das heißt im Klartext, dass den Händlern oder auch einem PayPal Wettanbieter Kosten durch die Transaktion entstehen, diese selbige aber nicht dir in Rechnung stellen. So erhältst du den vollen Betrag, bei einem Händler zahlst du genau das, was zuvor im Shop angezeigt wurde.

Brauchst du PayPal nicht nur für Sportwetten, sondern auch um im privaten Rahmen Geld zu versenden und zu empfangen, ist das für dich kostenfrei. Auf zu 100 % private Transaktionen erhebt PayPal schon seit einiger Zeit keine Gebühr mehr. Im gewerblichen Rahmen werden aktuell 1,9% erhoben, dazu ein kleiner Aufschlag bei der Verwendung einer Kreditkarte. Laufende Kontoführungsgebühren hast du nie. PayPal behält sich laut seiner AGBs aber vor, dein Konto zu schließen, wenn es drei Jahre lang überhaupt nicht verwendet wird. Darauf solltest du achten, denn ist es erst einmal so weit gekommen, musst du den kompletten Registrierungs- und Verifizierungsprozess neu beginnen – was selbstverständlich auch den PayPal Wettanbieter und dein Konto da betrifft.

Seriöse PayPal Sportwetten Anbieter finden

Bisher haben wir dir vorrangig die Rahmenbedingungen und Einzelheiten zu PayPal vermittelt. Nun wirst du auf deiner Suche nach PayPal Sportwetten zügig feststellen, dass der Markt dir eine durchaus stattliche Auswahl offeriert. Folglich geht es für dich um die Entscheidung, für welchen PayPal Wettanbieter du dich letztlich entscheidest.

Diese wird maßgeblich davon beeinflusst, was für PayPal Sportwetten du abgeben möchtest und welche Auswahl der Buchmacher offeriert. Normalerweise sind da keine großen Einschränkungen zu erwarten, denn die PayPal Wettanbieter sind normalerweise auch die Größen der Branche, was sich in einer beachtlichen Breite und Tiefe des Portfolios widerspiegelt. Große Ligen und Sportarten unterstützen sie alle, sowohl mit „einfachen“ 1×2-Wetten, Handicaps oder auch mit Detailwetten, die einzelne Spieler oder Geschehnisse betreffen.

Beim Fußball könnten die ins Detail gehenden PayPal Sportwetten zum Beispiel solche sein:

  • Welches Team mehr Einwürfe oder Ecken erspielt
  • Welches Team das erste und/oder letzte Tor schießt
  • Welcher Spieler die meisten Fouls begeht
  • Wer den Anstoß zugesprochen bekommt
  • Wer zur Halbzeit vorn liegt

Das sollen dir nur einige Beispiele sein, denn wie du sicherlich selbst weißt, sind vor allem beim Fußball die PayPal Sportwetten sehr detailreich. Neben den Sportwetten mit PayPal, die du vor dem Spiel abschließt, kannst du bei den großen Anbietern noch attraktive Live-Wetten platzieren. Getreu ihres Namens, werden diese während eines laufenden Spiels abgegeben, weshalb da kontinuierliche Anpassungen der Quoten zu erwarten sind. Live-Wetten sind eine wunderbare Gelegenheit bei jedem PayPal Wettanbieter, um während dem Spiel noch zusätzlichen Nervenkitzel und weitere Unterhaltung zu bekommen. Kennst du dich besonders gut mit einer Sportart aus, sind solche Live-PayPal Sportwetten super geeignet, um die eigenen Gewinne zu maximieren. Wer ein Spiel erfolgreich „liest“, erlangt gegenüber den Buchmachern mitunter einen Vorteil und identifiziert günstige Quoten frühzeitig.

Bei deiner Entscheidung für oder gegen einen bestimmten PayPal Wettanbieter solltest du dich nicht von unwichtigen PR-Maßnahmen blenden lassen. Ob ein Buchmacher ein bestimmtes Team sponsert oder wie viele Werbespots er schaltet, kann dir für deine PayPal Sportwetten ziemlich egal sein. Da kommt es eher darauf an, dass er dir attraktive Quoten und vor allem Sportwetten mit PayPal bietet, die du selbst abschließen möchtest. Bevorzugst du eher exotische Sportarten, kommen überhaupt nur solche PayPal Sportwetten Anbieter in Frage, die die jeweiligen Sportarten führen. Interessierst du dich hingegen überhaupt nicht für PayPal Sportwetten, dafür aber für Wetten, die sich politischen Events oder der Kinokasse widmen, solltest du selbiges bei deiner Entscheidung berücksichtigen. Buchmacher mit solchen Wetten gibt es zwar reichlich, aber nicht alle davon unterstützen PayPal als Zahlungsmittel.

PayPal Sportwetten mit einem attraktiven Bonus kombinieren

Ein weiteres Argument für Sportwetten mit PayPal ist der Bonus, den neue Kunden bei vielen Bookies erhalten. Wie genau dieser aufgebaut ist, kann sich unterscheiden. Besonders häufig sind es die, von der Größe her betrachtet, kleinen bis mittleren Buchmacher, die über besonders attraktive Boni versuchen, neue Kunden ins „eigene Boot zu holen“. Das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass die namhaften Buchmacher der Branche auf diese verzichten – schließlich sind diese ebenfalls kontinuierlich um Wachstum bemüht, das wiederum maßgeblich durch neue Anmeldungen/Kunden getragen wird.

Bei PayPal Sportwetten gibt es verschiedene Möglichkeiten, die du bei der Auswahl von einem PayPal Sportwetten Anbieter vorab analysieren solltest. Außerdem gilt es einen wichtigen Umstand zu bedenken: Du bist mit keinem Buchmacher verheiratet! Soll heißen, du könntest durchaus einfach nacheinander die Neukundenboni unterschiedlicher Buchmacher „abgrasen“, um dir so eine Art von Cashback auf deine PayPal Sportwetten zu sichern. Solches „Bonus-Hopping“, wie es im Fachjargon bezeichnet wird, funktioniert vor allem dann gut, wenn du bisher noch kaum Erfahrungen mit PayPal Sportwetten hast und folglich bei keinem oder nur sehr wenigen Buchmachern registriert bist.

Üblicherweise erhältst du bei einem PayPal Boni eine Gutschrift, deren Höhe sich anhand deiner Einzahlung bemisst, die aber zeitgleich auf einen Maximalbetrag gedeckelt ist. Das könnte so aussehen: „Deine Einzahlung wird bis zu 100 Euro verdoppelt“. Dann erhältst du eine Boni-Quote von 100% (Verdoppelung), gedeckelt ist sie absolut auf 100 Euro. Zahlst du also diese 100 Euro ein, bekommst du den gleichen Betrag noch einmal als Bonus gutgeschrieben und hast dann 200 Euro für PayPal Sportwetten zur Hand.

Möchtest du Sportwetten mit PayPal und Boni platzieren, solltest du jedoch immer darauf achten, ob eine Einzahlung mit PayPal überhaupt mit dem Bonus kombinierbar ist. Selten ist die Zahlungsmethode ausgeschlossen. Selbst wenn du vorhast mit PayPal häufiger einzuzahlen, solltest du die erste Einzahlung dann mit einem Zahlungsmittel abwickeln, welches für den Neukundenbonus berechtigt ist. An dieser Stelle ist es unvermeidbar, sich die Bonuskonditionen oder alternativ vertrauenswürdige Tests und Erfahrungsberichte zu dem PayPal Wettanbieter durchzulesen.

Buchmacher, die ihr eigenes PayPal-Geschäft (respektive das Transaktionsvolumen) ausbauen möchten, kombinieren die Zahlungsmethode manchmal mit Specials, Aktionen und Boni für Stammkunden. Kommt es dazu, würde dir der PayPal Sportwetten Anbieter einen Bonus anbieten, wenn du eine neue Einzahlung mit PayPal tätigst. Selbiges ist wiederum eine super Möglichkeit, sofern du sowieso regulär PayPal Sportwetten platzierst oder gerade wieder einsteigen möchtest.

Bei jedem Bonus, egal ob für Stamm- oder Neukunden, gelten Konditionen, die sich je nach Buchmacher unterscheiden. Wichtige Kriterien und Bedingungen, auf die du unbedingt achten musst, sind:

  • Die prozentuale Quote, mit der der PayPal Wettanbieter deine Einzahlung „matched“ (anrechnet)
  • Die maximale Höhe in Euro, auf die die Bonussumme gedeckelt ist
  • Wie viel Zeit dir zum Freispielen der Bonussumme mit PayPal Sportwetten bleibt
  • Wie oft du den Bonusbetrag umsetzen musst (beispielsweise 4-Mal, 8-Mal oder 3-Mal)
  • Welche Mindestquote jede der Sportwetten mit PayPal dafür erfüllen muss
  • Ob bestimmte Spiele, Wetten oder Events von dem Bonus ausgeschlossen sind

Beachte außerdem, dass du bei solchen Boni temporär keine Auszahlung tätigen solltest, da diese nahezu immer zum Verlust der Bonussumme führt. Selbst wenn du eine Auszahlung geplant hast, ist es empfehlenswert, diese aufzuschieben, bis du den Bonus in seiner vollen Höhe erspielt hast. Übrigens beweist PayPal, wenn es um einen Bonus geht, durchaus Stärke. Die zwei größten Konkurrenten des Zahlungsdienstleisters, Skrill und Neteller, sind nämlich in aller Regel von nahezu allen Bonusangeboten ausgeschlossen.

Warum PayPal Sportwetten Anbieter als sehr seriös gelten

Extremfälle und Ausnahmen sind nie auszuschließen. Dennoch sind PayPal Sportwetten Anbieter als sehr seriös zu erachten, tatsächlich gilt die Möglichkeit, überhaupt PayPal integrieren zu dürfen, schon als eine Art Qualitätssiegel. Das begründet sich mit der in der Vergangenheit ablehnenden Haltung seitens PayPals. Selbige haben sich, wie wir schon zu Beginn dieses Artikels feststellen durften, lange Zeit gegen einen Eintritt in das Geschäft mit dem Glücksspiel gewährt. Waren die Weichen erst einmal gestellt, konnte aber nicht jeder x-beliebige Buchmacher PayPal verwenden. Tatsächlich wurden im Unternehmen noch laufende selbständige Prüfungen unternommen, um festzustellen, ob man dem Buchmacher eine PayPal-Schnittstelle anbietet. Damit wollte das Unternehmen auch seinen eigenen Ruf als seriöser, großer Zahlungsdienstleister wahren.

Die heutigen Bedingungen seitens PayPals orientieren sich vor allem an dem Lizenzwerk des Buchmachers. Diese müssen in jedem Land, wo sie ihre Sportwetten mit PayPal anbieten, eine Lizenz zur Teilnahme am Glücksspiel vorweisen. Um die rechtlichen Bedingungen an einem Beispiel zu erklären: Ein Buchmacher, der PayPal Sportwetten in Deutschland offerieren möchte, muss eine lokale Lizenz hier in der Republik haben. Erst dann darf er sich überhaupt bei PayPal bewerben und auf eine Schnittstelle für künftiges Banking hoffen. Möchte der Buchmacher in Großbritannien PayPal Sportwetten anbieten, benötigt er hingegen die da erforderlichen Lizenzen. In Deutschland ist die Glücksspiellizenz aus Schleswig-Holstein aktuell die einzige ihrer Art. Um diese zu erhalten, mussten die Anbieter damals einen aufwändigen Prozess mit strikter Beurteilung durchlaufen.

Die Lizenz allein ist aber noch kein Garant dafür, dass PayPal dem Wettanbieter das Banking über den eigenen Bezahldienst anbietet. Er muss zugleich alle internen Auflagen erfüllen, die die US-Amerikaner an ihn stellen. Diese einzelnen Bewertungen und Beurteilungen sorgten dafür, dass das Angebot von PayPal Sportwetten zum heimlichen Qualitätssiegel der Branche avancierte.

PayPal Sportwetten in Österreich und der Schweiz

Der Artikel widmet sich vorrangig der Lage eines deutschen und weiterführend europäischen Kunden. Trotzdem gibt es sogar innerhalb Europas gravierende Unterscheiden, vor allem mit Hinblick auf unsere deutschsprachigen Nachbarländer. In Österreich haben PayPal Wettanbieter beispielsweise schon seit langem eine klare rechtliche Lage, weshalb diese noch vor den Buchmachern in Deutschland Zugang zu PayPal erhielten. Erstaunlicherweise bedeutet das im Umkehrschluss jedoch nicht, dass die Sportwetten mit PayPal in der Zahl oder anteilig größer ausfallen würden als in Deutschland. Tatsächlich finden sich in Österreich eher weniger PayPal Anbieter. Das liegt unter anderem daran, dass sich der Payment-Dienstleister da bisher nicht so stark durchsetzen konnte wie hierzulande.

In der Schweiz zeigt sich wiederum ein völlig anderes Bild. PayPal Sportwetten sind da nämlich, zum aktuellen Zeitpunkt, gar nicht vorzufinden. Selbiges liegt wiederum daran, dass es in der Schweiz keine klar definierten Lizenzen für die Buchmacher gibt, die auch PayPal die nötige rechtliche Sicherheit gewährleisten würden. In der Folge sind PayPal Wettanbieter in der Schweiz nicht anzutreffen. Für den eigenen Betrieb nutzen die Buchmacher da andere europäische Lizenzen, welche eine Vielzahl von Zahlungsmitteln abdecken, aber eben meist nicht den hohen Standards von PayPal genügen. Die rechtliche Situation kann sich natürlich jederzeit verändern, weshalb es für Schweizer, Deutsche und Österreicher gleichermaßen wichtig ist, sich im Vorfeld der PayPal Sportwetten über die aktuelle Lage zu informieren.

Was hat es mit PayPal OneTouch auf sich?

OneTouch ist eine Funktion von PayPal, die ein bisschen wie die „Anmeldung über Facebook“ oder „Anmelden mit Google-Konto“ Funktionen bei Händlern und generell Webseiten funktionieren. Befindest du dich auf der Suche nach einem PayPal Wettanbieter, kannst du mit OneTouch zwei wichtige Schritte „in einem Abwasch“ erledigen: Die Registrierung und die anschließende Einzahlung. Auf die Konditionen nimmt OneTouch natürlich keinen Einfluss. Es ist einfach nur ein PayPal-Feature, das dir etwas Arbeit abnimmt, den ganzen Prozess mit den PayPal Sportwetten beschleunigt und somit für Komfort sorgt. Die Nutzung von OneTouch ist natürlich auch bei Sportwetten mit PayPal kostenfrei.

Wer ist bei Problemen verantwortlich: PayPal oder der Wettanbieter?

Im Regelfall sollten beim Platzieren der PayPal Sportwetten keinerlei Probleme auftauchen, genauso wenig bei Ein- oder Auszahlungen. Das System ist etabliert und wird rund um den Globus täglich millionenfach genutzt. Dennoch ist es, wie es mit Technik eben immer ist: Manchmal funktioniert etwas kurzzeitig vielleicht nicht einwandfrei. Ob PayPal oder der Wettanbieter dann dein Ansprechpartner sind, hängt von dem Problem selbst ab. Verweigert PayPal beispielsweise die Einzahlung, musst du dich an deren Kundenservice wenden. Ging die Einzahlung „durch“, aber es erscheint kein Guthaben beim Buchmacher für deine PayPal Sportwetten, musst du dich hingegen an den Kundenservice vom Bookie wenden.

Unseren Erfahrungen nach lassen sich solche kleinen Probleme, die außerdem nur höchst selten auftreten, sehr schnell wieder aus der Welt schaffen. Bemerkst du, dass dein PayPal gar nicht belastet wurde, könntest du eine Einzahlung auch einfach noch einmal durchführen. Bei Auszahlungen, die später den PayPal-Konto erreichen, bekommst du immer eine Mail. So musst du nicht auch nicht ständig ein- und ausloggen. Zuerst wird dich der Anbieter informieren, dass der Auszahlungsantrag bearbeitet und durchgeführt wurde, anschließend PayPal, dass das Geld aus den PayPal Sportwetten verbucht wurde. Noch mehr Sicherheit erhältst du, wenn du dich für einen seriösen PayPal Wettanbieter entscheidest, der dir mindestens eine Hotline oder einen Live Chat für den schnellen, unbürokratischen Kontakt zum Kundenservice anbietet.

Wie verhält es sich einem PayPal Sportwetten Anbieter, der zugleich noch ein Online-Casino hat?

In diesem Fall wird es voraussichtlich darauf hinauslaufen, dass du keine PayPal Sportwetten platzieren darfst. Verantwortlich hierfür ist die recht komplexe rechtliche Lage in Deutschland, die Sportwetten juristisch anders als Casino-Spiele behandelt. Für PayPal ist das als Zahlungsdienstleister und regulierte Bank ein Risiko. Deshalb haben sich in der jüngeren Vergangenheit immer mehr Beispiele gezeigt, bei denen PayPal wieder einen Schritt rückwärts antrat und die eigene Schnittstelle dem Buchmacher entzog.

Für dich entstehen dadurch prinzipiell drei Situationen:

  • A: Der Buchmacher bietet nur Sportwetten mit PayPal an und besitzt eine deutsche Lizenz, dann sind keinerlei Hürden zu erwarten.
  • B: Es handelt sich um einen PayPal Wettanbieter, der ergänzend noch ein Online-Casino hat. Selbiger wird dann entweder bald gar keine PayPal-Lizenz mehr haben oder er teilt seine Geschäfte so auf, dass das eingezahlte Guthaben für PayPal Sportwetten nicht für das Casino zur Verfügung steht.
  • C: Der Buchmacher bietet alles in einer Plattform, ohne Unterteilung zwischen Sportwetten und Casino-Betrieb an. Dann ist PayPal nicht als Zahlungsmittel zu erwarten.

Am sichersten fährst du immer, wenn du dich für einen großen PayPal Sportwetten Anbieter entscheidest, der ausschließlich PayPal Sportwetten anbietet. Ohne einen laufenden Casino-Betrieb, besteht in der Regel kein Anlass für PayPal, die eigene Zahl-Schnittstelle in Frage zu stellen.

Wissenswertes zu PayPal, seiner Geschichte und der Wichtigkeit im Netz

Nachdem du nun bestens über PayPal Sportwetten und die einzelnen Features des Zahlungsdienstleisters, sowie Eigenheiten der Buchmacher und ihrer Sportwetten mit PayPal, informiert bist, möchten wir uns einmal konkret dem Unternehmen widmen. Schließlich sollte es für dich stets von größter Wichtigkeit sein, wo du deine Bank- oder Kreditkartendaten hinterlegst und über welchen Partner du Transaktionen abwickelst. Das gilt für PayPal Wettanbieter nicht weniger als für jeden beliebigen Händlereinkauf, den du im Internet tätigst und mit dem Zahlungsdienstleister bezahlst.

Gegründet wurde PayPal im Jahr 1998 in San José im sonnigen Kalifornien. Damit reiht sich der Online-Bezahldienst in die lange Liste der Unternehmen ein, die im Zuge des „DotCom-Booms“ gegründet wurden und einen steilen Aufstieg genossen. Anders als viele andere Start-Ups aus dieser Ära, „platzte“ für PayPal knapp vier Jahre später aber keine Blase, die die eigene Geschäftstätigkeit zerstört hätte. Ebenso wie andere große Unternehmen, beispielsweise Amazon, zählt PayPal zu den Überlebenden aus der ersten Welle der „neuen Unternehmen“, wie die DotCom-Kandidaten damals bezeichnet wurden.

Das Unternehmen entstand aus einer Fusion von mehreren anderen DotCom-Start-Ups, darunter das von Peter Thiel gestartete Confinity sowie das von Elon Musk verwaltete X.com. Beide Unternehmen spezialisierten sich schon damals auf Transaktionen, die nicht mehr mit Kontonummer, sondern einfach anhand einer E-Mail realisiert wurden. Ein steiler Aufstieg erwartete das Unternehmen nicht nur aufgrund dieser Eigenheit, sondern auch durch die stetig voranschreitende digitale Transformation. Im Zuge dieser wurden immer mehr Transaktionen digital, direkt im Internet abgewickelt, was vor allem Schecks stetig in den Hintergrund drängte. Heute ist das digitale Bezahlen nicht mehr aus dem Internet wegzudenken – ob mit oder ohne PayPal.

Sportwetten mit PayPal spielten zum damaligen Zeitpunkt aber keine Rolle, zumal es überhaupt keine PayPal Sportwetten Anbieter gab. Das Glücksspiel fand zum damaligen Zeitpunkt immer noch nahezu ausschließlich in klassischen, regionalen Läden oder via Telefon statt. Tatsächlich sollten PayPal Sportwetten erst mehr als ein Jahrzehnt später das Licht der digitalen Welt erblicken. Der explosionsartige Aufstieg kam zuvor vor allem durch den Zusammenschluss mit eBay zustande. Vom eBay-Konzern wurde PayPal im Jahr 2002 erworben, was maßgeblich eine Rolle dabei spielte, warum sich der Zahldienstleister sowohl in den USA als auch hierzulande so schnell durchsetzen konnte. In direkter Art und Weise, profitierte PayPal damit vom eBay-Boom.

Weitere Meilensteine konnte der Zahlungsdienstleister in den folgenden Jahren sammeln, erneut weit bevor überhaupt PayPal Sportwetten existierten:

  • Im Jahr 2004 entstand die erste deutschsprachige PayPal-Webseite
  • Im Jahr 2007 erwarb der Zahlungsdienstleister eine europäische Lizenz und verlagerte seinen Europasitz nach Luxemburg
  • Im Jahr 2015 trennte sich PayPal von eBay und stand fortan auf eigenen Beinen
  • Anschließend öffnete man sich langsam für PayPal Sportwetten

Im Jahr 2019 kam dann der Schritt nach hinten. Einige PayPal Wettanbieter bekamen ihre Schnittstelle entzogen. Begründet wurde das mit den bereits mehrfach in diesem Text erwähnten Online-Casinos und der damit verbundenen, unsicheren rechtlichen Lage. Die Beendigung solcher Kooperationen betraf keinesfalls nur kleine Buchmacher, auch namhafte PayPal Sportwetten Anbieter mussten ihre Schnittstelle abgeben, wenn sie simultan ein Casino auf dem Portal betreiben.

Eine wichtige Konstante wurde beibehalten und trifft auch heute, im Zeitalter der Sportwetten mit PayPal, noch zu: Der digitale Zahlungsverkehr via E-Mail. Sie ermöglicht es dir, bei einem PayPal Wettanbieter zumindest zu Teilen anonym zu bleiben. Zwar musst du natürlich deinen echten Namen, Geburtsdatum und Anschrift hinterlegen, aber er erfährt weder deine Kreditkartennummer noch die Kontonummer. Beide Informationen bleiben, selbst wenn du PayPal Sportwetten platzierst, auf Seiten des Zahlungsdienstleisters und sind für Buchmacher nicht zugänglich. Im privaten Zahlungsverkehr war die Nutzung der Mail-Adresse ein gewichtiger Grund, warum PayPal so rasant wachsen konnte: So wurde einerseits der Hype um die erste eigene Mail-Adresse, rund um den Jahrtausendwechsel, mitgenommen, während Kunden die Handhabe zugleich als „einfacher“ und „zeitgemäßer“ als die damals existente Kontonummer samt Bankleitzahl bewerteten.

Fazit: PayPal Sportwetten sind in Deutschland nach wie vor gefragt

PayPal Sportwetten Anbieter sind allein schon deshalb so populär, weil der Zahlungsdienstleister in Deutschland sehr gefragt ist. Schon früh kamen Deutsche und Europäer in Kontakt mit PayPal, was zum damaligen Zeitpunkt noch eBay und dem Zusammenschluss beider Unternehmen zu verdanken ist. Heute findet man PayPal in so ziemlich jedem Online-Shop und bei jedem Dienstleister, der Zahlungen akzeptiert. Mit der Öffnung für PayPal Sportwetten konnte der Anbieter sein Wachstum fördern und gab endlich auch Buchmachern ein Instrument in die Hand, was abseits von hierzulande weniger bekannten Zahlungsmethoden wie Skrill oder Neteller eingesetzt werden konnte.

Kunden profitieren beim PayPal Wettanbieter indes von den schnellen Ein- und Auszahlungen, den meist kostenlosen Transaktionen und dem Umstand, dass sie weder ihre Kreditkarte noch die Kontodaten beim Anbieter hinterlegen müssen, um Sportwetten mit PayPal zu platzieren. Zwar wurde in der jüngeren Vergangenheit seitens PayPals etwas zurückgerudert, indem man Buchmacher mit Casino wieder ausschloss, aber selbst das muss nicht für die Ewigkeit sein – die rechtliche Lage dahingehend untersteht einem stetigen Wandel. Bis dahin kannst du bei einem PayPal Sportwetten Anbieter von den flexiblen Ein- und Auszahlungen profitieren und dein PayPal-Konto noch vielseitiger nutzen – am besten natürlich, indem du direkt noch, sofern vorhanden, einen attraktiven Bonus für deine PayPal Sportwetten mitnimmst.